» Startseite 
Pressemitteilung Bienenzuchtverein Weer und Umgebung
27.06.2018

Foto: Fischler
v.l.n.r: Stefan Pirchmoser und Johannes Lentner
mit dem fleißigen Helfer Benedikt

Bienen machen Schule: Königlicher Besuch in der VS-Kolsass

 

Am Freitag, den 15. Juni 2018, ging es in der Klasse 1 b der Volksschule Kolsass royal her. Der Grund: Eine echte Bienenkönigin kam zu Besuch. Die Schülerinnen und Schüler waren sichtlich amused. Am Ende gab es auch eine süße Überraschung.

Wie weit fliegen Bienen? Wie machen Bienen Honig? Und kann eine Bienenkönigin auch stechen? Diese und weitere Fragen konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 b an diesem Vormittag Stefan Pirchmoser und Johannes Lentner vom Bienenzuchtverein Weer und Umgebung stellen. Die beiden Imker standen den wissbegierigen Kindern im Rahmen einer Doppelstunde zum Thema Bienen und Co Rede und Antwort. Mit dabei: eine echte Bienenkönigin, die beim Eierlegen beobachtet werden konnte.
In die Wunderwelt der Bienen eintauchen
Zwei Stunden lang hatten die Kinder Gelegenheit, in die Wunderwelt der Bienen einzutauchen. Dabei konnten sie jede Menge über die unterschiedlichen Bienenwesen, über Nektar und Pollen, die vielfältige Arbeit von Imkern und die enormen Leistungen der Biene erfahren. Das leibliche Wohl kam dabei auch nicht zu kurz. So durften die Kinder auch Wald- und Blütenhonig auf selbstgemachtem Brot verkosten. Am Ende nahmen die Schülerinnen und Schüler neben selbstgebastelten Kerzen aus echtem Bienenwachs auch noch ein Gläschen köstlichen Bienenhonig als Erinnerung mit nach Hause.
Stimmen zum Vortrag
„Der Vormittag mit Stefan und Johannes war sehr informativ und spannend. Die Kinder durften aus erster Hand erfahren, was ein Imker so macht, wie Bienen leben und wie wichtig sie für uns und unsere Umwelt sind. Die Kinder waren mit sehr viel Spaß und Freude bei der Sache“, freut sich die Klassenlehrerin über die außerordentliche Unterrichtseinheit.
„Für uns ist es wichtig, dass Kinder so früh wie möglich die Bedeutung der Biene für Mensch und Umwelt kennenlernen. Und das in ihrer nächsten Umgebung. Denn was uns nahe ist, berührt uns. Genau hier wir wollen wir mit unseren Vorträgen ansetzen und einen Beitrag für ein besseres Verständnis für unsere Honigbienen zu leisten“ so Stefan Pirchmoser, der Obmann des Bienenzuchtvereins Weer, über Sinn und Zweck der Vorträge an Schulen.
Informationsarbeit weiter ausbauen
Ziel des Bienenzuchtvereins Weer und Umgebung ist es, die Informationsarbeit auszubauen. Weitere Vorträge in Schulen der Umgebung sollen demnächst folgen. Interessierte Schulklassen können sich beim Verein für Vorträge melden.
Der Bienenzuchtverein Weer und Umgebung
Der Bienenzuchtverein Weer und Umgebung ist ein gemeinnütziger Verein. Ziel ist die Bienenzucht in der Region zu fördern und die Mitglieder bei der Bienenhaltung zu
unterstützen. Der Verein wurde 1949 gegründet. Aktuell zählt er 24 Mitglieder. Insgesamt betreuen seine Mitglieder rund 200 Bienenvölker.

Rückfragehinweis
Mag. Johannes Lentner
Schriftführer Bienenzuchtverein Weer und Umgebung
M: 0650 50 30 804
E: j.lentner@gmx.at

Kategorie:Neuigkeiten 


Impressum
Datenschutz

Landesverband für Bienenzucht in Tirol, Meranerstrße 2, 6020 Innsbruck